Unser außergewöhnliches
Azubi Projekt mit Wieland

24 Auszubildende der Wieland-Werke haben sich zu ihrem Sozialprojekt für das Caritas-Centrum Vöhringen entschieden. Drei Wochen vom 24.07.17 bis 04.08.17 haben jeweils 10 Azubis bzw. 4 Azubis eine Woche unsere Senioren im Alltag und bei den Aktivitäten begleitet.

1. Woche
Am Montagnachmittag hielten die Jugendlichen einen Vortrag „früher und heute bei den Wieland- Werken“. Dienstag gab es für die Azubis ein Rollstuhltraining, offenes Singen mit Akkordzither und am Mittwoch gingen die Azubis mit Rollstuhlfahrer von den einzelnen Wohnbereichen zum Eis essen. Am Donnerstag war unsere 2. illerSenio Olympiade mit 5 verschiedenen Stationen. Am Freitagvormittag wurde zum Abschluss noch auf unserer Kegelbahn „alle Neune“ geschoben: „Jung vs. Alt.

2. Woche
Montag gab es für die Azubis ein Rollstuhltraining Dienstag Sport-Parcours mit verschiedenen Stationen wie zum Beispiel Gummistiefel Weitwurf und Offenes Singen mit Akkordzither. Mittwoch und Donnerstag war im Kreativraum „Offene Werkstatt“. Senioren und Jugendliche betonierten Feuerschalen verzierten diese mit Mosaik. Mittwoch: Grillabend am Grillplatz im Garten. Die Jugendlichen verbrachten gemeinsam mit den Senioren einen schönen Abend und es fand ein Austausch zwischen Jung und Alt in gemütlicher Atmosphäre statt. Am Freitagvormittag wurde zum Abschluss noch auf unserer Kegelbahn „alle Neune“ geschoben.

3. Woche
4 Azubis betreuten auf den Wohnbereichen die Senioren. Sie begleiteten diese zu den verschiedenen Veranstaltungen z.B. Kreativ-Serviettentechnik auf Holz, Kräuterbuschen binden sowie Singen, Sport und Kegeln.

Die Rückmeldungen der Senioren und Jugendlichen waren sehr positiv, sodass das Projekt ein voller Erfolg war, nicht zuletzt durch die professionelle Betreuung durch Frau Annette Ott und Frau Martina Schinzel.

Impressionen

Zurück